Willkommen!

Vor 200 Jahren wurde ein kleines unbedeutendes Dorf in Mähren auf einen Schlag weltberühmt: Austerlitz. Durch diese Schlacht sollte der Name Napoleon Bonaparte Unsterblichkeit erlangen. Bonaparte war schon vorher in ganz Europa bekannt und gefürchtet, aber erst mit Austerlitz wurde den europäischen Fürstenhäusern klar, dass sie selbst vereint nicht stark genug waren um den ehrgeizigen Korsen zu schlagen.

Bei Austerlitz trafen die Armeen von Frankreich, Österreich und Russland aufeinander. Alle drei Kaiser, Napoleon, Franz und Alexander, waren direkt oder in unmittelbarer Nähe der Schlacht. Daher ging Austerlitz auch als "Dreikaiserschlacht" in die Geschichte ein.

Auch seine größten Kritiker müssen eingestehen, dass er bei Austerlitz in seiner Höchstform auflief und gleichzeitig die beste französische Armee dieser Zeit aufweisen konnte. Nach der Schlacht von Austerlitz musste die europäische Karte neu gezeichnet werden.

Auf den folgenden Seiten haben wir versucht den Weg bis Austerlitz und die Schlacht kurz und kompakt darzustellen. Es sind noch viele Lücken vorhanden und wir würden uns freuen, wenn Ihr uns mit Eurem Wissen unterstützt, um diesen außergewöhnlichen Feldzug noch besser darstellen zu können. Bitte stellt Fragen und Ergänzungen im Forum unserer Partnerseite www.line-of-battle.de ein.

Napoleon I.
Franz I.
Alexander I.

Impressum | Quellen | © 2009 www.austerlitz1805.de, Bonn, Alle Rechte vorbehalten